Tipps zur Vorbereitung

1.) Die Kleiderwahl

Wir können je nach Art und gewünschter Aufnahmedauer ein oder mehrere Outfitwechsel durchführen. Es bietet sich stets eine gute Variantenvielfalt, beispielsweise etwas Eleganteres, etwas Legereres, etwas Sportliches usw. an.  Am besten probiert ihr schon zuhause eine Outfitzusammenstellung aus.

2.) Bei Partnershootings

Versucht eure Outfits möglichst aufeinander abzustimmen. Es muß bei Partnershootings nicht unbedingt die selbe Farbe, sollte aber zumindest die selbe Art sein. Also leger, chic usw. Bei größeren Gruppen sollten auch die Farben nicht zu vielfältig sein.

3.) Bei Dessousaufnahmen

Bei normalen Fotoshootings können Dessousaufnahmen schon mal spontan entschieden werden. Daher ist es sicher nicht verkehrt, bereits eine Auswahl an Unterwäsche dabei zu haben.

4.) Ausgefallene Wünsche

Solltet ihr ausgefallene Wünsche haben, setzen wir die gerne um. Die Wünsche sollten allerdings vorher besprochen werden.

5.) Bei Aktshootings

Wenn ihr ein Aktshooting durchführen wollt, tragt bitte am Tag des Fotoshootings keine Bodylotion auf. Die Wassertropfen ziehen dann direkt ein und perlen nicht mehr ab.

6.) Bräunung durch Sonnenbank

Versucht bis zu zwei Tage vor dem Fotoshooting nicht auf die Sonnenbank zu gehen. Die Haut würde andernfalls möglicherweise zu rötlich erscheinen.7.) Lange, glatte Haare

7.) Lange glatte Haare

Wenn ihr mit glatten langen Haaren ein Hairstyling durch unsere Visagistin buchen wollt, bittet sie darum, die Haare am Tag des Shootings nicht zu waschen. Die Haare fallen sonst schneller wieder zusammen.